Neu hier?

Bulle
 
Hallo, mein Name ist Martin Grimmer und ich freue mich, dass mein Finanz-Blog für Privatanleger dein Interesse geweckt hat.

Auf der Neu-hier-Seite verrate ich einige Informationen zu meiner Person, warum ich mich dazu entschlossen habe zu bloggen, wie man mich dabei unterstützen kann und was einen auf dem Blog so alles erwartet.

Wer steckt hinter dem Finanz-Ingenieur?

Tendenziell neigt man dazu neugierig zu sein, mich eingeschlossen. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, neben meinem Namen noch weitere Details über mich preiszugeben.

Zu meiner Person:

  • Name: Martin Grimmer
    „Exil-Badner im Schwobeländle“
    Ehemann und Vater, Angestellter, Investor, Finanz-Blogger und Vermieter
  • Alter: 33 Jahre
  • Beruf: Diplom-Ingenieur Elektrotechnik (BA)
  • Interessen: Kung-Fu, Laufen, Motorradfahren und Autos

Vorgeschichte

2015 wurde ich durch einen guten Freund auf das Thema finanzielle Freiheit und passives Investieren mit Indexfonds und ETFs aufmerksam.

Nach einem längeren Zeitraum der Internetrecherche und dem ein oder anderen guten Buch, habe ich angefangen meine Finanzen erfolgreich selbst zu managen und zu optimieren.

Dabei habe ich festgestellt, dass das Thema kein Rocket Science ist und durchaus auch Spaß machen kann. Zwar musste ich die ein oder andere Lernkurve durchlaufen, die auf der anderen Seite jedoch auch viele wertvolle Aha-Effekte zu Tage brachten.

Anlagephilosophie

Meine Anlagephilosophie lässt sich mit der folgenden Auflistung auf den Punkt bringen.

Ich bin der Überzeugung, dass…

  • der weltweite Aktienmarkt langfristig mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Rendite von circa 7% pro Jahr haben wird.
  • alle aktiven Anlagestrategien langfristig, nach Kosten und Steuern, schlechter abschneiden als passives Investieren mit ETFs.
  • Market Timing nicht funktioniert, oder einfach nur mit Glück zu tun hat.
  • man durch ein sehr gut diversifiziertes Portfolio keine vermeidbaren Risiken eingeht.
  • ETFs die günstigste Methode sind, um maximal zu diversifizieren.
  • die Welt morgen nicht untergeht.

Besonders hat mich das Buch Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs von Gerd Kommer* in meinem Investitionsverhalten geprägt.

„Der Sinn von Investieren bei Privatanlegern ist nicht die Rendite zu optimieren und reich zu werden. Der Sinn ist, nicht arm zu sterben.“
William Bernstein, Neurologe, Finanzwirtschaftler, Bestsellerautor

Warum dieser Finanz-Blog?

Wachstum passives InvestierenImmer wieder stelle ich fest, dass viele das Thema Finanzen nur als notwendiges Übel sehen, sich extrem ungern damit beschäftigen, es gerade zu verdrängen und sich nur sehr dürftig auskennen.

Mit diesem Blog möchte ich nicht nur Werbung für Depotbanken und Bücher machen, sondern in erster Linie meinen Teil dazu beitragen den Finanzanalphabetismus zu bekämpfen.

Besonders Anfängern möchte ich auf dem Weg zur finanziellen Freiheit, oder zu mehr finanzieller Freiheit helfen und das unabhängig und frei von jeglichen Interessenskonflikten.

Mehrwert schaffen

Der Mehrwert dieses Finanz-Blogs steht immer an erster Stelle und besteht darin, dass Einsteiger bei der Einarbeitung in das Thema, Finanzen erfolgreich selbst managen, viel Zeit sparen, Tipps bekommen und eventuell den ein oder anderen Fehler vermeiden können.

Sie haben hier eine kompakte Darstellung der wesentlichen Inhalte, mit vielen Verweisen auf ein umfangreiches Finanz-Glossar.

Dieser Finanz-Blog soll auch als eine Anlaufstelle für Fragen und eine Plattform des offenen Austauschs mit anderen Anlegern gesehen werden. Dieser Mehrwert ist kostenlos.

Was qualifiziert mich?

Durch reines Selbststudium wurde es möglich, die Finanzen unseres Haushalts erfolgreich selbst zu managen und das ohne BWL-Studium oder Ausbildung als Investmentbanker. Jeder kann das schaffen!

Als Ingenieur bin ich zudem durchaus in der Lage mit Zahlen umzugehen und Excel effizient zu nutzen.

Das Ganze gepaart mit einer Portion gesunden Menschenverstand, Erfahrung, Disziplin, Neugier und rationaler Logik, ist meiner Meinung nach mehr als ausreichend, um mit konsequentem passiven Investieren eine bessere Rendite nach Steuer und Kosten als der Großteil aller aktiv investierenden Privatanleger zu erzielen.

iShares-ETFs nur 1,50€ im ETF-Sparplan bei flatex

Transparenz

Durch die Nutzung der mit * gekennzeichneten Angebote auf dem Blog bekomme ich eine kleine Provision.

Es entstehen dir dadurch keine Nachteile. Ich empfehle grundsätzlich nur Angebote, die ich entweder selbst auch nutze, oder von denen ich überzeugt bin und die ich zuvor sorgfältig verglichen habe.

Für die Erwähnung konkreter ETFs bekomme ich keinerlei Gegenleistung vom jeweiligen Anbieter.

Was passiert mit den Einnahmen?

Die Einnahmen, die sich aktuell noch in der Taschengeldregion eines Teenagers bewegen, decken laufende Kosten (Webhosting, Bilder, …) und werden ausschließlich in die Verbreitung des Blogs investiert (Online Marketing, Google, Facebook, …).

Wie kann ich den Finanz-Ingenieur unterstützen?

Die Inhalte des Blogs sind ansprechend und hilfreich? Dann würde ich mich über die Weiterempfehlung des Blogs sehr freuen!

Jeder kann auch ganz einfach aktiv an der Verbreitung mitwirken und zwar durch…

  • Kommentare: Unter jedem Beitrag gibt es die Möglichkeit in einem Kommentar Fragen zu stellen und eigene Gedanken mitzuteilen.
  • Facebook likes & shares: Nur mit einem Klick bei jedem Beitrag
  • Affiliate-Angebote: Durch die Nutzung der mit * gekennzeichneten Angebote bekommt der Blog eine Werbekostenrückerstattung. Dadurch entstehen dir keine Nachteile, es wird dadurch nichts teurer, je nach Angebot hat man sogar Vorteile.
  • Feedback: Rückmeldung geben über das Kontaktformular
  • Newsletter: Immer auf dem aktuellsten Stand bleiben. Kostenlos, kein Spam, jederzeit kündbar und es tut garantiert nicht weh 🙂

Los gehts!

Was erwartet mich auf dem Blog?

Wie investiere ich sinnvoll in ETFs?

iShares-ETFs nur 1,50€ im ETF-Sparplan bei flatex
Sinnvoll = maximal diversifiziert = Weltportfolio

Hier sehe ich folgende Möglichkeiten:

  • Über ETF-Sparpläne beim Online-Broker deines Vertrauens:
    iShares®-ETFs über flatex ist hier meine Empfehlung
  • Durch die Nutzung eines Robo-Advisors (Onlinevermögensverwaltung):
    growney hat sich hier als derzeit beste Option herauskristallisiert

Ob ETF-Sparplan oder Robo-Advisor, das muss jeder für sich selbst abwägen. Wichtig ist, sich vorher gut zu informieren und es auch angehen!

Dann wünsche ich viel Spass beim Stöbern 🙂

Finanztechnische Grüße
Euer Finanz-Ingenieur

Eventuell auch interessant

ANZEIGE

typische Anlegerfehler Vermeide typische Anlegerfehler!


Finanzielle FreiheitWie werde ich finanziell frei?


Finanzen selbst managen! Los geht's!6 Gründe: Warum du deine Finanzen selbst managen solltest!


Gleich mitmachen und teilen!